Informationen über individuelle Kommunikationssysteme zum Betrieb am Fernseher oder HiFi-Anlage


Individuelle oder persönliche Kommunikationssysteme bestehen in der Regel aus einem Sender und einem Empfänger. Im Standard-Lieferumfang sind außerdem ein Kopfhörer und eine Teleschlinge für induktives Hören enthalten. Die für deren Anschluss vorgesehene Audio-Ausgangsbuchse kann zudem auch mit handelsüblichen Kopf- oder Ohrhörern belegt werden.

Die Reihenfolge der Hersteller ist völlig unabhängig von der Qualität der Hörsysteme - ebenso die Auswahl der Systeme !! Wenn Preise dabei stehen ... so sind diese just an einem Tag im Internet ermittelt und somit nicht bindend oder gar endgültig !!


TV-Hörsysteme von der Firma Humantechnik



Das dahtgebundene TV-Kopfhörersystem mit integriertem Lautstärkeregler erlaubt für die linke und die rechte Seite eine jeweils separate Einstellung, so dass diese mühelos an das jeweilige persönliche Hörvermögen angepasst werden kann. Mit hervorragender Klang- und Sprachwiedergabe macht das Leichtgewicht mit seinem hohen Tragekomfort auch stundenlanges Fernsehen zu einem entspannenden Erlebnis. Fünf Meter Kabel für den Anschluss an die Audioquelle (z.B. TV-Gerät) geben dem Benutzer dabei großzügige Bewegungsfreiheit.

Der Preis liegt um die 40 Euro.
   


Das "introson 2.4 LR" - TV-Hörsystem funktioniert mit digitaler 2,4 GHz-Übertragung und hat jetzt auch einen Toslink-Anschluss. Bei einer einstellbaren Lautstärke bis zu 120 dB überzeugt der "Introson 2.4" stets durch außergewöhnlich klare und saubere Tonwiedergabe und differenzierten Klang in Spitzenqualität, dazu störungsfrei und sicher.

Mit nur einem einzigen Bedienknopf kann der Benutzer die Hoch- oder die Tieftöne individuell einstellen. Die Einstellung der Lautstärke erfolgt über einen Drehregler.
Der Empfänger mit Teleschlinge überträgt die Audiosignale induktiv an Hörgeräte oder CI-Systeme mit integrierter T-Spule. Er verfügt zudem über eine Anschlussbuchse für weitere Hörkomponenten wie Kopfhörer, Ohrhörer oder Induktionsplättchen.

Ein besonderes Komfortmerkmal des "Introson 2.4" ist die Möglichkeit, per Tastendruck vom Empfang des Fernsehtons auf Kommunikation umzuschalten. Dann nimmt ein integriertes Mikrofon die Geräusche der Umgebung auf und gibt sie über den Teleschlingenempfänger verstärkt wieder. So ist jederzeit auch eine Unterhaltung mit anderen Personen im Raum möglich.

Der Preis für das Set liegt um die 135 Euro.
   

Neu: Im September 2017 kommt das "sonumaxx BT" auf den Markt. Das ist ein neues Hörsystem für alle Bluetooth-fähigen A/V-Geräte. Es erlaubt mehr Flexibilität in der Anwendung. Es ist einfach in der Anwendung als TV-Hörsystem und universellem Bluetooth-Empfänger, der Empfang des Medientons geschieht in persönlich geregelter Lautstärke direkt am Ohr.
Direkter Empfang der Audiosignale von Geräten mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle, wie beispielsweise Mobiltelefone, Tablets, PDAs oder PCs. Und es ist umschaltbar auf Umgebungston für klares Verstehen im Gespräch in individueller Lautstärke.

Ein Preis kann erst ab September 2017 genannt werden.



TV-Systeme von der Firma Bellman & Symfon

Bellman Audio ist ein System von Hörhilfen.
Das System besteht aus mehreren Geräten, die eine Verbesserung der Hörverhältnisse in verschiedenen Situationen ermöglichen. Hier ist das Mino als kleinster Hörverstärker dargestellt.
Im Prinzipbild ist zwar die Nutzung an HiFi-Geräten dargestellt, aber man kann auch Mikrofone anschließen und der Umwelt lauschen.

Die Preise gehen hier von 190 bis an die 255 Euro je nach gewähltem System.



TV - Kopfhörer ILoop von der Firma Geemarc

Der TV-Kopfhörer ist eine Induktionsschleife für alle Smartphone, iPhone, MP3, Kindle, TV- und Audiogeräte mit 3,5 mm Anschlußbuchse.
Der empfangene Ton wird bis zu + 30 db verstärkt. Ein eingebautes Mikrofon läßt den TV-Kopfhörer zum persönlichen Hörverstärker werden.

Die Induktionsschlinge ist für ca. 50 Euro zu haben.



TV - Hörschleifen von der schwedischen Firma Univox

Der UniVox CLS-1 ist ein kleiner, aber sehr leistungsstarker Verstärker, mit dem man zu Hause oder in kleineren Lokationen den Komfort einer professionellen Ringschleifen-Anlage genießen kann. Das Gerät kann mittels dem beigefügten Kabel und Cinch-Stecker an jedes externe Audio- oder TV-Gerät angeschlossen werden und überträgt den Ton induktiv an jedes Hörgerät mit T-Spule. Dieses Gerät ist für Räume bis maximal 50 qm geeignet und kostet um die 210 Euro.
   
Der UniVox DLS-33TV ist ein kleiner Verstärker für das TV-Gerät zuhause, den man an eine vorhandene Hörschleife oder ein sogenanntes Sofakabel anschließt. Das kleine Gerät besitzt sogar eine TV-Sync-Funktion, bei der ein Echo vermieden wird. Größere Räume können damit aber nicht bedient werden.
Sein Preis liegt bei rund 185 Euro.



TV - Hörschleifen von der Firma Humantechnik

Der Ringschleifenverstärker LA-240 wurde für den häuslichen Betrieb und kleinere Konferenzräume entwickelt und wird mit der Audioquelle verbunden – via TOSLINK bei TV/HiFi-Anlagen bzw. via Mikrofon oder Direktkabel an der Kopfhörerbuchse. Die mitgelieferte Kabellänge beträgt 37 m und der Einsatzbereich reicht bis ca. 70 m². Das System verfügt zudem über eine Fernbedienung zur Lautstärkeregelung und dem Sonderzubehör Ringschleifenkissen und kostet um die 217 Euro.
   

Der Ringschleifenverstärker LA-60 nimmt Töne einer Audioquelle auf und sendet sie an ein Ringschleifenkissen oder eine Ringschleife. Diese übertragen die Signale induktiv zum Hörgerät oder CI-System.

Der Verstärker kostet um die 112 Euro.