Patientenvertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen


Eine ausreichende und verstäändlich aufbereitete Information über die gesundheitliche Versorgung oder die Qualitäätssicherungsmaßnahmen in der medizinischen Praxis und eine Integration von Patientinnen und Patienten in das Behandlungsgeschehen sind Forderungen und Ziele der gesundheitsbezogenen Selbsthilfebewegung.
Mit dem Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung wurden zum ersten Mal gesetzlich Mitberatungsrechte für Patientenvertreter/innen in verschiedenen untergesetzlichen Planungs- und Entscheidungsgremien des Gesundheitswesens verankert. Seither benennen die anerkannten Patientenorganisationen sachkundige Personen aus den Selbsthilfegruppen, Selbsthilfekontaktstellen und Selbsthilfeorganisationen für die Sitzungen der gesetzlich definierten Gremien.

In den Gremien werden ganz unterschiedliche Themen behandelt: von der Bedarfsplanung füür Vertragsärzte im Gemeinsamen Bundesausschuss üüber die Beratungen in den Zulassungsausschüssen für Ärzte und Zahnärzte auf Landesebene, von der Beteiligung bei der Erstellung evidenzbasierter Patienteninformationen über Fragen der Arzneimittelversorgung und der Anerkennung neuer Methoden für die Behandlung von Patient/innen oder den Krankentransport bis hin zu Maßnahmen der Qualitätssicherung in den unterschiedlichen Sektoren der gesundheitlichen Versorgung.


Adressen:

Herr
Jens Elschner
Pablo-Neruda-Str. 17
99425 Weimar


Frau
Michaela Schneider
Mühlgasse 17
06577 Oberheldrungen


Herr
Egon Haupt
Eisfeld 4
99718 Oberbösa


Herr
Erhard Müller
Windthorststraße 5
99096 Erfurt


Herr
Bruno Beier
Wanfrieder Straße 108
99974 Mühlhausen / Thür.


Deutscher Diabetikerbund / LV Thüringen
Ansprechpartner: Edith Claußen
Waldenstraße 13a
99084 Erfurt