Etwas Humor ...



Eine Schwerhörigkeit wird von den Guthörenden meistens als ein trauriger Verlust an Lebensqualität empfunden. Spaßig sind in Filmen dagegen oft Schwerhörige, die nahezu alles falsch verstehen, so nach dem Motto: "Der hört eh nur das, was er hören will und nicht was er soll ..."

Das Leben als Schwerhöriger oder gar Gehörloser ist trotzdem kein Grund zum Trauern ...
Man kann als Betroffener über seine Leiden und den damit verbundenen Spaß dennoch lachen! Wenn man mitunter in Werkstätten für Behinderte schaut, ist man ganz schön erstaunt, wie gut die Leute dort mit ihren Behinderungen oder Krankheiten umgehen und auch über sich selbst lachen können! Von daher sollte man dies wohl mal etwas locker sehen und einfach mal mitlachen.
Was wäre das sonst für ein langweiliges Leben ohne Spaß und Humor !!!!





Die letzten Worte eines Rollstuhlfahrers: "Treppe? Ich seh keine Treppeppeppepepepepepepep ..."


Zwei Männer sitzen im Park auf einer Bank. Der erste Mann: "Mein neues Hörgerät hat 3000,00 € gekostet".
Der zweite Mann ist sichtlich interessiert. Erster: "Es ist eines der besten Modelle die es gibt".
"Was für eines ist es denn" fragt der Nachbar. Erster Mann: "Es ist halb fünf".



   


Die Lehrerin in der Behindertenwerkstatt sagt: "Wer als erster schafft in die Hände zu klatschen, bekommt ein Eis". Der Erste: schafft es nicht. Der Zweite: schafft es nicht. Der Dritte: schafft es fast. Der Vierte schafft es und bekommt ein Eis. Er nimmt es und wirft es hinter sich, aufgrund seiner Zuckungen ...


Zwei Freundinnen sitzen im Cafe und unterhalten sich. Sagt die eine: "Seit ich meine neuen Hörgeräte trage, habe ich mein Testament schon zweimal geändert".


Im Schulbus sitzen zwei Kinder und unterhalten sich: "Sag' mal, wie alt ist eigentlich deine Oma?", fragt der eine den anderen. "Sehr alt.", antwortet der andere. "Aber wie alt???", fragt der eine nochmals nach. "Nun, meine Oma ist so alt - sie hat sogar einen Hörschaden vom Urknall!!!", antwortet der andere gelassen.



   



Zwei Kandidaten (darunter ein betagter Ostfriese, welcher nicht mehr gut hören kann), stehen sich bei der Endausscheidung eines Quiz gegenüber.
"Wer die nächste Frage richtig beantwortet, hat das Quiz gewonnen", erklärt der Spielleiter. Der Ostfriese war zuerst an der Reihe. Spielleiter: "Wer hat die Dampfmaschine erfunden?" Der betagte Ostfriese: "Watt?"


Kommt doch in den letzten Tagen ein Kunde ins Hörgeräeakustiker-Geschäft, beide Ohren dick bandagiert und verpflastert und der Akustiker fragt ihn, wie denn das habe passieren können.
"Ja, das ist eine lange Geschichte, "erzählt er. "Ich war gerade dabei mir ein Hemd zu bügeln, als plötzlich das Telefon läutete. Ich ergreife aus Versehen das Bügeleisen und halte mir das heiße Eisen ans Ohr. Mein Gott, hat das gezischt!"
"Das kann ich ja gerade noch verstehen" sagt der Akustiker," aber wie kommt es, dass auch das andere Ohr verbunden ist?"    "Ja aber, ich musste doch den Notarzt rufen ...!"



   



Oma saß im Wartezimmer des berühmten Arztes. Da kam die Sprechstundenhilfe und erklärte: "Heute hält der Herr Professor keine Sprechstunde!" Oma blickte freundlich, blieb aber sitzen. Die Sprechstundenhilfe erhöhte ihre Lautstärke, und zum Schluss schrie sie so, dass die Fensterscheiben klirrten. Aber die schwerhörige Oma blieb trotzdem freundlich lächelnd weiter sitzen. Da schrieb die Sprechstundenhilfe schließlich auf einen Zettel:
Heute keine Sprechstunde! und hielt ihn der Oma vor die Augen. Oma nickte verlegen: "Ach Schwester, bitte schön, lesen Sie es mir doch vor, ich habe meine Brille vergessen!"


Im Zug von Eisenach nach Weimar sitzt eine alte Dame. Ihr gegenüber sitzt ein Junge und kaut während der ganzen Fahrt Kaugummi. Die alte Dame blickt ihm lange angestrengt ins Gesicht, dann gibt sie es auf: "Es ist ja lieb von dir, dass du dich so nett mit mir unterhältst, aber es hat keinen Sinn, weißt du, ich bin schwerhörig."


Der Richter fragt: "Herr Verteidiger, haben Sie noch etwas zugunsten des Angeklagten vorzubringen?"
"Ja, Euer Ehren, mein Mandant ist schwerhörig und kann daher nicht die Stimme seines Gewissens hören!"



         


Ein Pfarrer, ein Arzt und ein Ingenieur gehen immer zusammen golfen. Das eine Mal müssen sie ewig warten, weil die Gruppe vor ihnen grottenschlecht spielt. Ungeduldig winken sie den Rasenpfleger zu sich, und fragen, warum die dort den Ball nicht ins Loch bekommen.
Er bittet um Verständnis: "Letztes Jahr hat es doch beim Brand unseres Vereinshauses eine Explosion gegeben, und die dabei erblindeten Feuerwehrleute lassen wir hier natürlich kostenlos spielen."
Meint der Pfarrer: "Ich werde für sie beten."
Meint der Arzt: "Ich kenne ein paar Augenärzte, ich werde mich erkundigen, was ich für sie tun kann."
Meint der Ingenieur: "Warum spielen die Jungs nicht nachts?!"


Wusstet du schon, dass Buchstabensuppen für Legastheniker eine ähnliche Überforderung darstellen, wie Sesambrötchen für Blinde?


Zwei Mütter unterhalten sich.
Mutter 1: Mein Kind ist Autist.
Mutter 2: Cool, in welchem Circus?


Warum kaufen Menschen beim Bäcker so gerne Sesambrötchen?
Weil da immer so coole Kurzgeschichten draufstehen.


Eine wahre Geschichte:
Die schlechthörende Großmutter ist zu Besuch bei Ihren Kindern. Am Morgen nach der Wiedersehensfeier sucht sie die ganze Wohnung nach Ihrem neuen Hörgerät ab, das sie gestern abend noch im Ohr gehabt hat und irgendwo abgelegt hatte, als sie schlafen gehen wollte. Alles wird auf den Kopf gestellt, nirgends auch nur eine Spur.
Zu guter letzt wird der kleine, dreijährige Enkelsohn gefragt, ob er nicht wisse, wo Oma ihre Hörhilfe hingelegt haben könnte. Daraufhin nimmt er die Großmutter an die Hand, führt sie zur Toilette, deutet in das Becken und indem er die Spülung betätigt sagt er schuldbewusst: "Hat immer piept!"


Treffen sich 2 Rollifahrer.
Der eine (technisch interessiert) mustert den Rolli des anderen und sagt: "Ich hab ABS, und du?"
Antwort: "Multiple Sklerose."


Ein Schwerhöriger kommt in ein Spezialgeschäft. "Ja, bitte, Sie wünschen ?" so der Verkäufer.
"Schön Tag, - was kostet denn das Hörgerät, das sie in der Auslage haben?" "Das kostet DM 119.-" "Wieviel?"
Der Verkäufer deutlich lauter: "Das kostet DM 119.-" "Das ist mir zu teuer..." "Wir haben auch etwas um 99.- hier " "Um wieviel?" Der Verkäufer laut: "DM 99.-!" "Das ist mir zu teuer!" "Das billigste, das wir haben, kostet DM 49,90!" "Um wieviel?" Der Verkäufer, schon etwas ungehalten: "DM 49,90!" "Das ist mir zu teuer!" "Schauen Sie, ich gebe ihnen etwas um 1 Mark!" "Um wieviel?" Der Verkäufer brüllt: "Nur 1 Mark!" "Wie, nur 1 Mark, wie funktioniert das denn?" "Na, ja, sie bekommen ein Stück Draht ins Knopfloch und ein Stück Watte ins Ohr!" "Und ich höre dann besser?" "Auf keinen Fall - nur die Leute, die das sehen reden dann auch lauter..."



Bier für die Ohren ...
Wer gerne ein Bierchen (... oder mehr ) trinkt, hat jetzt eine tolle Ausrede, nachzulesen beim netdoktor:

"Wer in jüngeren Jahren mäßig aber regelmäßig Alkohol konsumiert, tut seinen Ohren offenbar Gutes. Wie die Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Brauereiwirtschaft unter Hinweis auf eine Studie der American Geriatics Society berichtet, senken etwa 140 Gramm Alkohol in der Woche das Risiko eines altersbedingten Hörverlusts um fast 40 Prozent."



Ein Mann kommt nach einem Bummel nach Hause. Die Haushälterin steht hinter ihm und sagt: "Na Du alter Sack, wieder mal in der Stadt gewesen, in Bars und Bordellen rumgetrieben?". Er dreht sich um und antwortet: "Nein meine Liebe, ich war beim Hörgeräteakustiker und habe mir zwei tolle Hörhilfen anpassen lassen !"


"Wie furchtbar, taubstumm zu sein," sagt eine alte Dame, und wirft dem Bettler 10 Cent in den Hut. Darauf der Bettler: "Blind war viel schlimmer, da bekam ich nur Hosenknöpfe!"


Ein Autofahrer wird auf der Autobahn von einem Polizisten auf einem Motorrad überholt. Der Polizist ruft: "Rechts ranfahren!", und der Mann fährt an den Straßenrand. Er sagt: "Tut mir leid, bin ich zu schnell gefahren?"
Der Polizist sagt: "Nein, mein Freund, aber Ihre Frau ist vor einem Kilometer aus dem Wagen gefallen."
Der Mann antwortet: "Oh, das erklärt alles. Ich dachte schon, ich sei taub geworden."


Der ältere Herr im Taxi erklärt dem Taxifahrer, nachdem er diesen nach der dritten Wiederholung eines Satzes immer noch nicht verstanden hat, wie schwer er es doch mit seiner Schwerhörigkeit hätte.
"Ach wissen Sie, jeder hat sein Päckchen zu tragen", versucht der Taxifahrer ihn zu trösten. "Ich zum Beispiel sehe fast nichts mehr...!"


Zwei kleine Brüder übernachten bei der Oma. Vor dem Schlafengehen sprechen sie noch ihr Abendgebet. Schreit der Kleinere: "Lieber Gott, ich wünsche mir vom Christkind einen Gameboy, ein Skateboard und Schlittschuhe!" Sagt der Große: "Was schreist du denn so, der liebe Gott ist doch nicht schwerhörig." Antwortet der Kleine: "Der liebe Gott nicht, aber die Oma."


Oma ist sehr schwerhörig und sehr konservativ. Trotz aller modernen Hörgeräte hält sie eisern an ihrem jetzigen alten Hörrohr fest. Einmal ist sie bei ihren Enkeln in einem abgelegenen Dörfchen zu Besuch, und dort ist sie auch in die Kirche gegangen. Der Küster bemerkt entsetzt ihr gewaltiges Hörrohr, er kommt zu ihr und zischt ihr zu: "Eins sage ich Ihnen, nur einen Tut, und Sie fliegen hier raus!"


Sprachtest nach DIN 45621 - einsilbige Wörter - Die Kundin, mittlerer Diskriminationsverlust, dem Dialekt nach in Südthüringen geboren, wiederholt brav die Wörtergruppen - Gruppe 3 - "Blatt, Stift, Hohn..." Gruppe 4 - "Schnee, Wurst, Zahn..." Gruppe 5 - "Punkt, Ziel, Fest..." Gruppe 6 - "Gruppensex, nein, was fragen Sie für unanständige Sachen hier."


Nach der Untersuchung beim Hausarzt zögert der betagte Patient beim Verlassen des Behandlungszimmers.
Der Arzt fragt den Patienten, ob er ihm noch etwas sagen möchte. Darauf sagt der Patient: "Ach Herr Doktor, ich weiß nicht so recht, ich habe das Gefühl, meine Frau hört immer schlechter." Der Arzt empfiehlt dem Mann daraufhin, mit seiner Frau einen kleinen Hörtest durchzuführen, sobald er nach Hause kommt und fügt hinzu: "Stellen sie ihrer Frau doch eine einfache Frage aus dem täglichen Leben, mit normaler Lautstärke. Zuerst aus etwas größerer Entfernung, wenn sie keine Antwort erhalten, verkürzen Sie die Distanz zu ihrer Frau, stellen die gleiche Frage nochmals mit normaler Lautstärke usw. Sie können mich jederzeit anrufen und mir das Ergebnis ihres Tests mitteilen, dann sehen wir weiter."
Der Mann geht heim, und noch während er sich den Mantel im Flur auszieht, fragt er seine Frau in der Küche: "Schatz, was gibt es heute zum Abendessen?" Keine Antwort. Er geht ins Wohnzimmer und fragt nochmals: "Schatz, was gibt es heute zum Abendessen?" Wieder keine Antwort. Er geht in die Küche, stellt sich unmittelbar hinter seine Frau und fragt wieder: "Schatz, was gibt es heute zum Abendessen?" Da dreht sich die Ehefrau um und sagt zu ihm: "Ich habe dir bereits zweimal gesagt, es gibt heute Hühnerfrikassee mit Reis."



Ein junger Mann möchte mit einer Rollstuhlfahrerin ausgehen. Als er sie von zu Hause abholt, nimmt deren Vater den jungen Mann zur Seite und bittet ihn, die Tochter doch pünktlich wieder nach Hause zu bringen. Die beiden verleben einen wunderschönen Abend. Auf dem Heimweg fragt die Rollstuhlfahrerin ihren Begleiter, ob sie denn miteinander schlafen wollten. Als dieser etwas überfordert reagiert, erklärt sie ihm, dass er sie nur aus dem Rollstuhl heben und auf die nahe gelegene Friedhofsmauer setzen muss, dann würde das alles super funktionieren.
Gesagt getan – nur leider schaffen es die Beiden nicht, pünktlich zu Hause anzukommen. Der junge Mann möchte sich beim Vater dafür entschuldigen, worauf dieser antwortet: "Mach Dir keine Sorgen Junge, die Anderen haben meine Tochter immer auf der Friedhofsmauer sitzen gelassen ...!"


Ein blinder Mann und eine Familie mit drei Kindern stehen an einer Bushaltestelle. Der übervolle Bus trifft ein und kann nur noch vier Passagiere mitnehmen. Da steigt die Mutter der Familie mit ihren drei Kindern zu, die beiden Männer, also der Vater der Kinder und der Blinde, gehen zu Fuß. Nach einer Weile ist der Sehende genervt vom kratzigen Geräusch des Blindenstockes, welches der Blinde beim Pendeln erzeugt.
Da sagt der Sehende: "Ihr Stock ist aber laut, können sie da nicht etwas über die Spitze ziehen?"
Der Blinde antwortet: "Ausgerechnet sie müssen sich beschweren. Hätten sie etwas über ihre Spitze gezogen, könnten wir jetzt mit dem Bus fahren."


An der roten Fußgängerampel stehen einige Leute, darunter ein Blinder und ein Hund. Plötzlich hebt der Hund ein Bein und pinkelt den Blinden an. Der beugt sich hinunter und streichelt dem Tier über den Rücken. "Was für eine Tierliebe!" sagt da eine Frau."Der Hund pinkelt sie an und sie streicheln ihn auch noch." "Ich streichle ihn doch gar nicht." sagt der Blinde. "Ich will nur wissen wo sein Arsch ist, damit ich ihm eine reintreten kann!"


Eine 70jährige Witwe entscheidet sich dazu, sich mal wieder einen Mann anzuschaffen, und gibt eine Kontaktanzeige auf: "Suche Mann um die 70, du solltest mich weder schlagen, noch auf mir herumtrampeln, und immer noch gut im Bett sein." Am nächsten Tag klingelts an der Haustür. Die Witwe macht auf, und sieht einen grauhaarigen Mann um die 70, der in einem Rollstuhl sitzt. Er hat weder Beine noch Arme.
Frau: "Kommen sie wegen der Kontaktanzeige?"
Mann: "Ja"
Frau: "Sie haben keine Beine ..."
Mann: "Das stimmt, deswegen kann ich nicht auf Ihnen rumtrampeln."
Frau: "Aber sie haben nicht mal Arme ..."
Mann: "Deshalb kann ich Sie auch nicht schlagen."
Frau: "Aber wie wollen sie denn noch gut im Bett sein?"
Mann: "Naja, ich habe an der Tür geklingelt, oder? ..."


Kennst du den Unterschied zwischen Parkinson und Alzheimer? Macht nichts.
Ist nämlich scheißegal, ob du dein Bier verschüttest oder nicht mehr weißt, wo du es hingestellt hast.


Ein Typ sitzt in der Kneipe, trinkt sein zwanzigstes Bier, fällt vom Stuhl. So sehr er sich auch anstrengt, er kommt nicht auf die Beine. Schließlich krabbelt er aus der Tür, über die Straße, nach Hause, die Treppe hoch, legt sich unauffällig ins Bett.
Nächsten Morgen weckt ihn seine Frau: "Sag mal, hast du gestern wieder gesoffen?" - "Nö, wieso glaubst du das?" - "Der Wirt von gegenüber hat mich gerade angerufen, dein Rollstuhl steht noch drüben."


Sagt ein Stotterer zu einem mit einer Glatze:
"Ww wa was zzahlst dddu ddenn beeim Friseur?"
Sagt der mit der Glatze: "Nicht soviel, wie du für ein Ortsgespräch!"


Treffen sich zwei Behinderte - sagt der eine zum andern:
Du hast ja letztens den Breakdance-Wettbewerb gewonnen! Das finde ich toll!
Sagt der andere : Dabei wollte ich mir doch nur eine Cola holen ...